Holzarten und Anwendung

Ahorn

Der Ahorn ist weitverbreitet in Gesamteurasien und eignet sich für den Innenbereich. Durch das helle und ruhige Holz mit gleichmäßiger Struktur und Maßerung ergeben sich vielseitige Einsatzgebiete wie beispielsweise in der Möbelindustrie oder im Treppenbau. freundliche Optik und angenehme Habtik.

Buche

Buche – häufigste Laubbaumart in Deutschland, Mittel und Westeuropa. Der Klassiker im Handlaufsegment – Eignung ausschließlich im Innenbereich. Hartholz, Ruhige Maserung, wenig Farbunterschiede, warme Habtik,sowie vielfältige Oberflächenbehandlungen möglich ( Lasuren, Öle, deckende sowie farblose Lackierungen ) Top Preis Leistungsverhältnis

 

Eiche

Eiche/ Weißeiche – 2 häufigste Laubbaumart in Deutschland. Sonstige Verbreitung in Mitteleuropa aber auch Asien, Nordamerika.Nordafrika. Der Trend: Eignung im Innenbereich. Hartholz mit vielfältiger, intensiver Maßerung. Hochwertige Optik und Habtik sowie verschiedenste Farbmöglichkeiten durch Aufhellung, Beiztöne, Räucherung oder Farböle.

Ahorn

Der Ahorn ist weitverbreitet in Gesamteurasien und eignet sich für den Innenbereich. Durch das helle und ruhige Holz mit gleichmäßiger Struktur und Maßerung ergeben sich vielseitige Einsatzgebiete wie beispielsweise in der Möbelindustrie oder im Treppenbau. freundliche Optik und angenehme Habtik.

Buche

Buche – häufigste Laubbaumart in Deutschland, Mittel und Westeuropa. Der Klassiker im Handlaufsegment – Eignung ausschließlich im Innenbereich. Hartholz, Ruhige Maserung, wenig Farbunterschiede, warme Habtik,sowie vielfältige Oberflächenbehandlungen möglich ( Lasuren, Öle, deckende sowie farblose Lackierungen ) Top Preis Leistungsverhältnis

Eiche

Eiche/ Weißeiche – 2 häufigste Laubbaumart in Deutschland. Sonstige Verbreitung in Mitteleuropa aber auch Asien, Nordamerika.Nordafrika. Der Trend: Eignung im Innenbereich. Hartholz mit vielfältiger, intensiver Maßerung. Hochwertige Optik und Habtik sowie verschiedenste Farbmöglichkeiten durch Aufhellung, Beiztöne, Räucherung oder Farböle.

Esche

Verbreitung nahezu in ganz Europa. Sie zählt neben Buche und Eiche zu den wichtigsten einheimischen Nutzhölzern. Die Esche eignet sich durch hohe Festigkeit sehr gut im Handlaufbereich. Aufgrund der hohen Stabilität, wird Eschenholz zudem oft im Sportgerätebereich ( zb Sprossenwände ) oder zur Herstellung von Balettstangen genutzt. Das Holz ist hell und verfügt über eine ausgeprägte Struktur. Einsatzbereich ist der Innenbereich, da nur wenig Witterungsbeständig.

Fichte

wichtigster deutscher Wirtschaftsbaum. Sonstige Gattungen: sibirische, serbische oder nordamerikanische Fichte. Einheitliche Farbe und Struktur. Splint und Kernholz daher nicht unterscheidbar. Optik : Gelblich, weiß und matt glänzend. Gehört zu den Weichhölzern, ist relativ elastisch und trotzdem tragfähig. Es ist das meistverwendete Bau und Konstruktionsholz im Hoch und Tiefbaubereich. Vielseitig verwendbar zb Im Sportgerätebau oder Musikinstrumentenbau. Natürlich auch im Geländer und Handlaufbereich. Das Holz garantiert Stabilität und Sicherheit bei jedem Treppenaufgang.

Kambala

Tropenholz, Verbreitetes Wachstum im Regenwald sowie Afrika. Aufgrund der holzspezifischen Eigenschaften sehr gut für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Sowohl bei Gartenmöbeln aber auch als Handlauf Die Färbung ist bräunlich. Die Oberfläche sollte mit UV schützendem Öl oder witterungsbeständiger Lasur behandelt werden

Kiefer

Vorkommen in Europa, Sibirien Kleinasien. 2. Wichtigste Wald und Wirtschaftsbaumart in Deutschland. Struktur: Gelblich bis rotbraunes Kernholz welches bei Lichteinfluss nachdunkelt. Farblicher Wechsel zwischen hellem Frühholz und dunklerem Spätholz. Verwendung von Kiefer vor allem Baubereich zB. als Brettschichtholz oder als Konstruktionsholz. Gilt als wichtiges Massenholz sowohl im Außenbereich als Fassadenverkleidung, Balkone, Im Gartenbereich für Zäune, Fenster. Findet aber auch regelmäßige Verwendung im Treppenbau.

Kirschbaum

Vorkommen in Mitteleuropa & Nordamerika. Farblichkeit ähnlich Mahagoni – gelbrötliche bis rotbraune. Lange Haltbarkeit und Verwendung im Innenausbaubereich. Sowohl in der Möbelindustrie als auch im Handlaufbereich. Zeichnet sich durch eine homogene Holzstruktur aus. Lässt sich daher sehr gut bearbeiten und schleifen.

Lärche

häufigste Unterscheidung in europäische und sibirische Lärche, zurückführend auf die verbreitetsten Wachstumsregionen Europa und Russland. Die Maßerung unterscheidet sich durch kräftige dunkle Jahresringe und hellere Wuchsschichten. Das Holz ist formstablil und witterungsbeständig, eignet sich deshalb für die Verwendung im Außen und Innenbereich. Aufgrund seiner guten Feuchtigkeitsresistenz wird es auch im Bootsbau verwendet. Steigerung der Witterungsresistenz und Schutz vor Vergrauung im Außenbereich durch leicht pigmentiertes Außenöl. Im Innenbereich können ebenso farblose Lacke oder Farböle als Oberflächenabschluss verwendet werden.

Mahagoni

Tropisches Hartholz mit ca 1400 Arten. Verbreitung hauptsächlich in Afrika und Asien. Gold bis rotbrauner Farbton. Astfrei & gleichmäßig gemaßert. Im Innenbereich, geölt oder lackiert verbindet das Holz hochwertige Optik und sicheren Halt.

Nussbaum

Holz aus Wallnussgewächsen. Vorkommen in Mittel und Westeuropa. Verbreitung aber ebenfalls in asiatischen Ländern. Der Ursprung der Nussbäume liegt allerdings in Griechenland und Persien. Nussbaumholz ist schwer, formstabil, hart und strapazierfähig. Daher gilt es als wertvolles Edelholz. Die holzspezifischen Eigenschaften sowie lebhafte Maßerung und intensive Charakteristik machen es zu einer Zierde für jedes Geländer. Der ansprechende braune, warme Farbton ist etwas Besonderes, für den individuellen Geschmack.